Kommende Fortbildungen – Ihre Agenda.

44 Ergebnisse gefunden
Datum
Veranstaltungen
Ort
06.09.2024
07.09.2024

ESE Autumn Meeting 2024

Veranstalter
European Society of Endodontology
Referenten
various
Sprache
German

Science into Practice - Instrumentation/Irrigation/Obturation/Regenerative Endodontics - Clinical and Research Aspects

The meeting features one plenary hall hosting a series of events on both Friday 6th and Saturday 7th September.

 

ICE Congress Center - Krakow - Poland
07.09.2024
07.09.2024

Bisshebungstechniken mit Komposit und Keramik

Veranstalter
zmk bern, Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin
Referenten
Dr. Thomas Jaeggi, Dr. Khoa Pham
Sprache
German

Auch ohne Verlust von Zähnen kann durch übermässige "Abnutzung" so viel Zahnsubstanz verloren gehen, dass eine Wiederherstellung von Form und Funktion nötig wird. Häufig geht dies einher mit einer massiven Reduktion an Bisshöhe oder, wenn diese erhalten bleibt, fehlt das Platzangebot für die Rekonstruktionen. In diesen Fällen ist eine Bisshebung meistens angezeigt.

Dieser Workshop bietet den Teilnehmenden eine Übersicht über mögliche Bisshebungstechniken. Die verschiedenen Methoden können anschliessend am Modell geübt werden.

Theoretischer und praktischer Kurs (6 Fortbildungsstunden) Kursgebühr: CHF 490.00

zmk bern, Freiburgstrasse 7, 3010 Bern
09.09.2024
11.09.2024

10th Congress of Methodological Issues in Oral Health Research (MIOHR) - The quality not the quantity of research matters

Veranstalter
Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern
Referenten
Prof. Dominique Declerck, Prof. Leo Held, Prof. Dimitris Mavridis, Prof. Nicholas Jakubovics, Prof. Marcel Zwahlen
Sprache
English

What are the latest trends in approaches to improve the quality of oral health research?

This congress will build on the tradition of the previous congresses and will provide the opportunity for the participants to learn the latest trends in approaches to improve the quality of oral health research. Professor Declerk will discuss the current status of the research in oral health in “Oral health: some critical reflections”. As most of the published studies in Oral Health are observational, it is important that those studies are conducted in a manner that assures that they are both valid and useful to the patient. Professor Zwahlen will discuss observational studies in “Preventing immortal time and other biases in observational studies via the target trial methodology”. Clinical decisions should utilize all available evidence, that under certain conditions, can be quantitatively combined to provide more precise estimates of treatment effects and resolve possible controversies arising from individual studies. Modern evidence synthesis approaches will be presented by Professor Mavridis in “Pairwise and network meta-analysis”. A relatively recent development is our understanding of the lack of reproducibility and replicability in biomedical research and the unfortunate consequence of research waste. These topics will be addressed by Professor Held in “Issues in Reproducibility and Replicability” and Professor Jakubovics in “Quality and equality in dental research: Perspective from the Journal of Dental Research”. Researchers and students will have the opportunity to present their work in short oral presentations or posters.

https://miohr.net

Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern, Freiburgstrasse 7, 3010 Bern, André Schroeder Auditorium (ASA)
11.09.2024
11.09.2024

Lücke mit Tücke: Restaurationen bei fehlenden Frontzähnen

Veranstalter
UZB Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel
Referenten
Prof. N. U. Zitzmann und Team
Sprache
German

Der Lückenschluss in der Front stellt Kliniker und Patienten oft vor Probleme. Allgemeinmedizinische Parameter, Patientenalter, Defektklassifikationen und ästhetische Knacknüsse sind nur ein paar der zu bedenkenden Co-Faktoren für das Erreichen eines befriedigenden Ergebnisses. Die Auswahl der Rekonstruktionsmöglichkeiten mit Implantaten, konventionellen Brücken, Adhäsivbrücken, kieferorthopödischem Lückenschluss oder auch pinke Keramik bieten eine Vielfalt von Möglichkeiten sei es bei Nichtanlagen, Traumata oder anderen Ätiologien des Zahnverlustes. Wann ist welche Therapie indiziert, über welche Komplikationen und Risiken muss aufgeklärt werden und wie kann der Patient die Entscheidung mittragen?

UZB Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel, Mattenstrasse 40, 4058 Basel
SSO Campus 2021

Eigene Veranstaltung erfassen

 

Zum Formular