Kommende Fortbildungen – Ihre Agenda.

59 Ergebnisse gefunden
Datum
Veranstaltungen
Ort
23.03.2024
23.03.2024

Kinder in der Privatpraxis: Frühkindliche Karies und konservierende Behandlung in der Kinderzahnmedizin (von minimal-invasiv bis Kinderkronen)

Veranstalter
zmk bern, Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin
Referenten
Prof. Dr. Hendrik Meyer-Lückel, Dr. med. dent. Joëlle A. Dulla, Dr. med. dent. Paola Francescut
Sprache
German

Dieser Kurs soll Wissen über die Prävention und Behandlungsmöglichkeiten bei Karies im Kleinkindesalter, die Trendwende zur minimal-invasiven Kinderzahnmedizin sowie über Materialien und Kinderkronen vermitteln. Im praktischen Teil werden Stahlkronen geübt und verschiedene Materialien ausprobiert.

Theoretischer und praktischer Kurs (6 Fortbildungsstunden) Kursgebühr: CHF 490.00

zmk bern, Freiburgstrasse 7, 3010 Bern
09.04.2024
09.04.2024

Fortbildungsabend Mundschleimhaut

Veranstalter
Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichts- und Oralchirurgie, Luzerner Kantonsspital
Referenten
Dr. med. Anja Wysocki, Dr. med. Dr. med. dent. Nenad Lukic, PD Dr. med. Matthias Rössle, Dr. med. dent. Nathalie Knechtle, Dr. med. Patrick Tomasetti, Dr. med. Dr. dent. Andrea Della Chiesa, PD. Dr. Dr. Thomas Gander
Sprache
German

Wir laden Sie gerne zu einem spannenden Fortbildungsabend zum Thema Mundschleimhaut ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Der Abend gibt Einblicke in die unterschiedlichen Veränderungen der Mundschleimhaut sowie der täglichen Diagnostik. Während der Pause ergibt sich bei einem Apéro eine gute Gelegenheit zum fachlichen Austausch.

Liebe Kolleginnen und Kollegen Veränderungen der Mundschleimhaut sind häufig und können unterschiedlicher Genese sein. Die Unterscheidung von malignen und benignen Befunden ist nicht immer einfach. Das zahnärztliche Praxisteam stellt die wohl wichtigste Gruppe in der Früherkennung von bösartigen Veränderungen der Mundschleimhaut dar und ist somit für die Prognose von höchstem Wert. Das Symposium soll einen Überblick über die verschiedenen Erkrankungsbilder geben und die tägliche Diagnostik erleichtern. Zudem sollen bösartige Veränderungen als suspekt identifiziert werden und die nötigen Schritte zur Diagnostik bekannt sein. Thematisiert werden auch Therapieoptionen bei nichtmaligen Erkrankungen sowie Indikationen zur Überweisung an eine Spezialklinik. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und Ihre Mitwirkung. Während des Apéros wird es genügend Zeit geben, um den persönlichen und fachlichen Austausch zu pflegen und interessante Diskussionen zu führen.

Luzerner Kantonsspital, Spitalstrasse, 6000 Luzern 16, 3. OG Hauptgebäude, Grösser Hörsaal
11.04.2024
11.04.2024

MRONJ - Update zu Medikamentenassoziierten Kiefernekrosen

Veranstalter
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Referenten
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Oralchirurgie, Prothetik, Pharmakologie, Pathologie, Rheumatologie, Radiologie
Sprache
German

Im Rahmen dieses Symposiums geben wir Ihnen einen Überblick über die derzeit relevanten Arzneimittel und den aktuellen Stand der klinischen Symptomatik, der Diagnostik sowie der Therapie der MRONJ.

MRONJ stellen eine alltägliche Herausforderung in der zahnärztlichen Praxis dar. Die rasch voranschreitende Entwicklung und der vermehrte Einsatz antiangiogenetischer und antiresorptiver Arzneimittel sind Gründe dafür. Sie erhalten einen Überblick über die derzeit relevanten Arzneimittel und den aktuellen Stand der klinischen Symptomatik, der Diagnostik sowie der Therapie der MRONJ. Wir legen ein besonderes Augenmerk auf die internationalen Empfehlungen für zahnärztliche Behandlungen und gehen auf die Problematik dentaler Implantate bei Patient:innen mit Antiresorptiva- oder Antiangiogenetika- Medikation ein.

 

Universitätsspital Zürich, Kleiner Hörsaal Path, Etage C, Rämistr. 100, Zürich und ONLINE
16.04.2024
16.04.2024

Kleines Einmaleins der Parodontal-Therapie

Veranstalter
UZB Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel
Referenten
PD Dr. P. Sahrmann
Sprache
German

Kurs mit Hands-on-Teil

Aus den einschlägigen Fachbüchern für Parodontologie ist der Ablauf der systematischen Parodontal-Therapie allgemein bekannt und der Ablauf scheint eindeutig. Dennoch scheitern die entsprechenden Behandlungen, weil die praktische Umsetzung der einzelnen – scheinbar einfachen - Schritte typische Fallstricke aufweisen. In diesem Kurs zeigen wir, wie sich die systematische Therapie praxistauglich umsetzen lässt und zu einem nachhaltigen Behandlungs-Erfolg führen kann. Die Kursinhalte umfassen u.a. - einen Überblick über die «neue» Klassifikation - Überblick über parodontale Risikofaktoren und deren Optimierung - Konventionelle und moderne Techniken effizienten supra- und subgingivalen Debridements - Effiziente adjuvante Therapien zur mechanischen Therapie

UZB Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel, Mattenstrasse 40, 4058 Basel
SSO Campus 2021

Eigene Veranstaltung erfassen

 

Zum Formular