Zahntechnikerin, Zahntechniker

Das Herstellen zahntechnischer Arbeiten im Auftrag und nach den zahnmedizinischen Vorarbeiten des Zahnarztes prägen das Bild dieses Berufes.

Dabei steht die Verantwortung für die Wahl der geeigneten Materialien und das sachgerechte werkstoffkundliche Verarbeiten im Vordergrund; nur so kann die geforderte biologische Verträglichkeit und technische Stabilität der in die Mundhöhle eingesetzten zahntechnischen Arbeiten gewährleistet sein.

Selbstverständlich gehören das Bewirtschaften der Materialien und insbesondere die Edelmetallverwaltung zu den Aufgaben des zahntechnischen Labors. Heutzutage sind Zahnarztpraxen, die einen eigenen Zahntechniker beschäftigen, selten geworden; zahntechnische Arbeiten werden in der Regel an hochspezialisierte, externe Laboratorien vergeben.

Diese Seite drucken

Informationen zur Aus- und Weiterbildung

Anzeige