Agenda

Inland
10 Jahre Klinik für Parodontologie unter Prof. Sculean Jubiläumssymposium zur synoptischen Parodontalbehandlung: Das Berner Konzept
Klinik für Parodontologie, zmk bern, Universität Bern Prof. Dr. Anton Sculean, Kursleitung Prof. Dr. Giovanni E. Salvi Prof. Dr. Dieter D. Bosshardt Prof. Dr. Sigrun Eick Prof. emeritus Dr. Niklaus P. Lang PD Dr. Christoph A. Ramseier Dr. Alexandra Stähli
Daten
24.11.2018 - 24.11.2018
Ort
Auditorium Ettore Rossi, Kinderklinik Inselspital, Freiburgstrasse 15, 3010 Bern
Sprache
deutsch
Veranstalter
Frau C. Nagel-Tavani CCDE Sekretariat Center for Continuing Dental Education Marktgasse 7 3011 Bern Telefon +41 31 312 4 312 Telefax +41 31 312 4 314 cristina.nagel-tavani@ccde.ch
Beschreibung

Bis zum heutigen Tag hat sich die an der Berner Klinik vor mehr als 30 Jahren etablierte, auf wissenschaftlicher und klinischer Evidenz basierende synoptische Behandlungsplanung weltweit als «Erfolgskonzept» durchgesetzt. Ziel dieses Symposiums ist es, die bewährten klinischen Konzepte der synoptischen Behandlungsplanung darzustellen und die in den letzten 10 Jahren neu entwickelten Ansätze aufzuzeigen.

Das Grundkonzept und die Philosophie der synoptischen Parodontalbehandlung werden von den Anfängen bis in die Gegenwart detailliert erläutert und dem praktizierenden Zahnarzt wird ein Leitfaden für eine vorhersagbare und erfolgreiche Parodontalbehandlung gegeben. Zudem werden die neuesten Forschungsergebnisse gezeigt, die die Bedeutung der paro- dontalen und der Mundgesundheit für die allgemeinmedizinische Gesundheit darlegen. Ebenso die neuesten Entwicklungen in den Bereichen der parodontalen Diagnostik, der Risi- kobeurteilung, der Verhaltenstherapie/Raucherentwöhnung und der regenerativen und plastisch-ästhetischen Parodontalchirurgie sowie die Interaktionen zwischen der Kieferor- thopädie und der Parodontologie, und nicht zuletzt die Möglichkeiten und Grenzen der horizontalen und vertikalen Knochenaugmentation und des Weichgewebsmanagements zur Verbesserung der Kaufunktion und Ästhetik.

Anhand von klinischen Fallpräsentationen werden die verschiedenen Phasen der synoptischen Parodontalbehandlung erläutert und diskutiert. Kritisch analysiert wird auch der Einsatz von systemischen und lokalen Antibiotika/Antiseptika sowie von verschiedenen innovativen Technologien wie Laser, Pulverstrahl usw.

???????????????18 Fortbildungskurse zmk bern

PARODONTOLOGIE

Organisation

Anmeldung einsenden an:

Frau C. Nagel-Tavani

CCDE Sekretariat

Center for Continuing Dental Education Marktgasse 7

3011 Bern

Telefon +41 31 312 4 312

Telefax +41 31 312 4 314 cristina.nagel-tavani@ccde.ch

Anmeldung

Online: www.ccde.ch Per Fax oder Post

Annullierung

Jede eingegangene Anmeldung ist verbindlich. Bei Annullierung bis

4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird das Kursgeld unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von CHF 100.– zurückerstattet. Später erfolgt keine- Rückerstattung mehr.

Kurs: 18/12

Anmeldetalon auf Seite 41 oder unter www.ccde.ch

Bei Einzahlung der Kursgebühr

Early-bird bis 30.06.2018

ab 01.07.2018

Zahnärztin/Zahnarzt

CHF 350.–

CHF 400.–

UniversitätsassistentIn

(mit Bestätigung der Universität)

CHF 300.–

CHF 350.–

Dipl. DentalhygienikerIn HF

CHF 250.–

CHF 300.–

ProphylaxeassistentIn

CHF 200.–

CHF 250.–

Teampreis

(2 Personen: Zahnärztin/Zahnarzt mit DA/DH)

CHF 500.–

CHF 600.–

Jede/r weitere Zahnärztin/Zahnarzt

CHF 250.–

CHF 300.–

Jede/r weitere DA, DH oder PA

CHF 150.–

CHF 200.–

Zur Diagnostik, Prävention und Therapie von peri-implantären Infektionen (d.h. peri- implantäre Mukositis und Peri-Implantitis) werden die aktuellsten Aspekte dargestellt und Empfehlungen für die Praxis gegeben. Zudem werden diverse Methoden zur Ermittlung der individuellen Risiko-Diagnostik und des sogenannten «Recall-Intervalls» gezeigt, mit welchen die Stabilität der erreichten Ergebnisse über lange Zeit gesichert werden sollen.

Es werden Zusammenhänge, Auswirkungen und Konsequenzen aufgezeigt, die Integration der neusten Entwicklungen, Ergebnisse, Techniken in das Gesamtbehandlungskonzept, Schlussfolgerungen gezogen und Implikationen erarbeitet, die in der täglichen Praxis direkt umgesetzt werden können.

 

Inhaltsangabe

• Philosophie der synoptischen Behandlung

• Behandlungsstrategie

• Zusammenhänge zwischen Parodontitis und systemischen Erkrankungen:

Was ist relevant für die Praxis?

• Moderne Strategien zur Verbesserung der Patientenmotivation

• Bewährtes und Neues in der parodontalen und peri-implantären Diagnostik

• Bewährtes und Neues in der antimikrobiellen Therapie

• Biologie der parodontalen Wundheilung und Regeneration

• Klinische Konzepte in der regenerativen Parodontaltherapie

• Klinische Konzepte in der plastisch-ästhetischen Parodontaltherapie

• Interaktionen zwischen Kieferorthopädie und Parodontologie

• Neue Entwicklungen in der horizontalen und vertikalen Knochenaugmentation

• Bewährte und neue Techniken zur Korrektur von Weichgewebsdefekten an Implantaten

• Therapie peri-implantärer Entzündungen

• Die Erhaltungstherapie: Bewährtes und Neues

Website
Diese Seite drucken

Veranstaltung suchen

Datum bis

Suchbegriff

 

 Veranstaltung suchen

 Veranstaltung erfassen

Anzeige

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous offrir le meilleur service possible. En poursuivant votre navigation sur notre site, vous acceptez nos cookies et nos outils d’analyse. De plus amples informations sont disponibles dans nos règles de confidentialité.

J’accepte

Utilizziamo cookie e tool di analisi per assicurarvi il miglior servizio possibile. Continuando a navigare nel sito, acconsentite all’utilizzo dei cookie e dei tool di analisi. Troverete ulteriori informazioni nella nostra Informativa sulla protezione dei dati.

Approvo