Die Plaque muss weg!

Eine perfekte Mundhygiene zu praktizieren, ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht meint. Das grosse Problem ist der bakterielle Zahnbelag, die sogenannte Plaque. Die Plaque wird von den in jedem Mund vorhandenen Bakterien innerhalb von wenigen Stunden gebildet, ist kaum sichtbar und haftet hartnäckig an den Zähnen. Sie ist zusammen mit den Bakterien verantwortlich sowohl für Karies als auch für Parodontitis.

Bei der Mundhygiene geht es also hauptsächlich darum, diese Plaque – und nicht nur die Speisereste – zu entfernen. Dazu genügt die Zahnbürste allein nicht. Zur ausreichenden Reinigung der besonders gefährdeten Zahnzwischenräume braucht es zusätzlich Zahnseide, Zahnhölzer und Interdentalraumbürstchen (Zahnzwischenraumbürsten).

Zähnebürsten mit System

Die Zähne müssen nach jeder Hauptmahlzeit und nach jeder süssen Zwischenmahlzeit gereinigt werden; einmal täglich – am besten abends – besonders gründlich. Am wichtigsten ist die Beherrschung der richtigen Zahnputztechnik.

Diese Seite drucken

Dokumente

Systematik des Zähneputzens

Handzahnbürste (PDF, 2.3 MB)

Schallzahnbürste (PDF, 2.3 MB)

Video zum Putzen mit Schallzahnbürste