SSO-Logo

Corona-Virus – ein Update

###USER_title### ###USER_last_name###

 

Lieferengpässe bei Schutzmasken


Die SSO hat Kantonsarztämter, Gesundheitsdirektionen, die zuständigen Bundesämter (Bundesamt für Gesundheit, Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung etc.) und den Verband des Dentalhandels kontaktiert. Die Situation präsentiert sich gemäss unseren Abklärungen wie folgt: Der Bund hat die Bestände der Depots aufgekauft. Seinen Lagerbestand verteilt er bereits wieder an die Kantone. Die meisten Kantone wollen Schutzmasken prioritär an Hausärzte und Spitäler ausliefern. Zahnärzte sind oft nicht Teil der kantonalen Pandemiepläne. Nur wenige Kantone stellen Masken für Zahnärzte in Aussicht. Die SSO interveniert hier weiter.

 

Patientenbehandlung ohne Schutzmaske?

Empfehlungen der Experten sagen: Ohne Schutzmasken sollten Patienten nicht behandelt werden. Das deutsche Robert-Koch-Institut (RKI) beschreibt Massnahmen, wie bei Lieferengpässen Masken ressourcenschonend eingesetzt werden können. 

 

Ausreichend Desinfektionsmittel

Es drohen keine unmittelbaren Lieferengpässe. Die Apotheken stellen Desinfektionsmittel in genügender Menge bereit. Viele produzieren mittlerweile selber. Aufgrund der ungewissen weiteren Entwicklung sind Desinfektionsmittel zielgerichtet und haushälterisch einzusetzen.

 

Risikopatienten erkennen

Damit Zahnarztpraxen Risikopatienten einfacher identifizieren, werden mehrstufige Abfrageverfahren empfohlen. Der Europäische Rat der Zahnärzte (CED) verweist auf das Modell der irischen Gesundheitsbehörde (auf Englisch).

 

Angeordnete Praxisschliessung im Pandemiefall (Quarantäne)

Das Corona-Virus wirkt sich auf die Erwerbstätigkeit in der Schweiz aus. Davon sind auch SSO-Zahnarztpraxen betroffen. Rund um Arbeitsausfälle in Betrieben im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Virus hat das eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF ein Schreiben verfasst.

 

Informationen für Ihre Patienten

Die Kampagne des Bundes «So schützen wir uns» zeigt die aktuell sinnvollen Verhaltensregeln im täglichen Umgang. Und das Inselspital Bern bietet online einen ­Corona-Check an, der als Entscheidungshilfe dient.

 

Immer informiert: Rubrikseite Corona-Virus des BAG

Das Bundesamt für Gesundheit BAG berichtet auf dieser Website laufend über die aktuelle Situation – national und international.

Newsletter abmelden | Daten ändern | Website | © Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO