Unser Angebot für Ihre berufliche Weiterentwicklung.

sso_weiterbildung_1288x940.jpg

Fortbildung fördert hohe Qualität

Eine hohe Behandlungsqualität erfordert, dass Zahnärztinnen und Zahnärzte während des ganzen Berufslebens auf dem neuesten Stand der Forschung bleiben. Deshalb verpflichten sich Mitglieder der SSO, jedes Jahr mindestens 80 Stunden Fortbildung zu absolvieren. Die SSO bietet hierzu mit den SSO-Seminaren passende Angebote.

Kommende SSO-Seminare:

Februar bis Juni 2022, Zürich: Unternehmerseminar für Zahnärztinnen und Zahnärzte

Das Unternehmerseminar für Zahnärzte/-innen ist ein massgeschneidertes Programm, das speziell für Praxisinhabende und Führungskräfte in Arztpraxen konzipiert wurde. Das Ziel besteht darin, Ihnen konkretes betriebswirtschaftliches Wissen zu vermitteln und praxisrelevante Tools an die Hand zu geben.
Durch den hohen Praxisbezug und den grossen Anteil an Austausch- und Reflexionsmöglichkeiten werden Sie aktiv ins Seminar eingebunden und können die Inhalte auf ihren beruflichen Alltag transferieren.

Programm 9. Durchführung:
1 Praxisführung: Meine Rolle als Unternehmer
2 Mitarbeiterführung: Das Praxispersonal führen, fördern und fordern
3 Prozessorientierte Organisation: Die Zahnarztpraxis optimal organisieren
4 Finanzielle Praxisführung: Umsätze optimieren und Kosten minimieren
5 Aussenwirkung der Praxis: Patientenorientierung und Praxismarketing

Seminardauer: 5 Seminartage verteilt auf 5 Monate; jeweils am Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr.
Seminargebühr: CHF 4'600.– (Lern- und Lehrbegleitung)

Informationen und Anmeldung

Auskunft

SSO Kurssekretariat, Monika Lang, Münzgraben 2, Postfach, 3001 Bern,
Tel. 031 313 31 61, Fax 031 313 31 40,
E-Mail: kongress@sso.ch

Kommende Fortbildungen – Ihre Agenda:

18 Ergebnisse gefunden
Datum
Veranstaltungen
Ort
14.01.2022
05.03.2022

Ein umfassendes Ausbildungsprogramm in der oromandibulären Schlafmedizin

Course lead
ResMed GmbH
References
1) PD Dr. med. Esther Irene Schwarz Oberärztin meV, Leitung Schlafmedizin und Beatmung Klinik für Pneumologie, Unispital Zürich; 2) Dr. med. Gian-Marco Widmer FMH ORL, Hals- und Gesichtschirurgie; Consultant Head and Neck Surgery Unispital Zürich; Leitung HNO Praxis; 3) PD Dr. med., Dr. med. dent. Dominik Ettlin, Universität Zürich Zentrum für Zahnmedizin; Klinik für Kaufunktionsstörungen; 4) Dr. med., Dr. med. dent. Nenad Lukic Universität Zürich; Klinik für Kaufunktionsstörungen;
Sprache
German

Einige Patient*innen tun sich mit der CPAP-Therapie schwer und lehnen sie nach einem Versuch oft gänzlich ab. Eine alternative und wirksame Behandlung der Schlafapnoe wird mittels Unterkiefer-Protrusionsschiene (UKPS) erzielt.

In den letzten Jahren wählten immer mehr Patient*innen diese Therapievariante, und es hat sich bereits eine Gruppe von Zahnmediziner*innen und Hals-Nasen-Ohren-Ärzt*innen (HNO) gebildet, die diese Nachfrage erfüllen. Um bei den Behandelnden die diesbezüglichen Kenntnisse zu erweitern und die Qualität der Therapie zu gewährleisten, hat ResMed die ROSA (ResMed Oromandibular Sleep Academy) unter Schirmherrschaft der Schweizerischen Gesellschaft für Schlafforschung, Schlafmedizin und Chronobiologie (SGSSC) gegründet. ROSA ist ein klinisch ausgerichtetes und evidenzbasiertes Schulungsprogramm, welches Zahn- und HNO-Ärzt*innen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um OSA-Betroffenen eine UKPS anbieten zu können. Ziel des Programms ist es, den Teilnehmenden das notwendige Wissen und die Kompetenz zur Durchführung einer oralen Gerätetherapie bei Schlafapnoe zu vermitteln und gleichzeitig die Möglichkeit zu erhalten, Beziehungen zu Patient*innen, Zuweisenden und Kostenträger*innen aufzubauen. Die ROSA-Zertifizierung wird mit 14 Credits von der SSO und 15 Credits von der SGORL-Gesellschaft anerkannt.

Dank ROSA soll die Bildung einer Fachgruppe zur interdisziplinären Vernetzung von Zuweisenden der Pneumologie und Schlafmedizin für eine optimale Patientenbehandlung gewährleistet werden. Die Teilnehmenden absolvieren einen Kurs zum Thema OSA und UKPS-Behandlung in 10 Modulen über drei Tage verteilt. Die Ausbildung wird von namhaften Spezialisten aus dem Bereich Zahnmedizin, Pneumologie und HNO-Medizin geleitet.

Universität Zürich (Zentrum für Zahnmedizin) Plattenstrasse 11 CH-8032 Zürich
20.01.2022
20.01.2022

Professionelle Zungendiagnostik in der Zahnarztpraxis

Course lead
Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel - Klinik für Oralchirurgie
References
Prof. Dr. A. Filippi
Sprache
German

Die Zunge ist das mit Abstand grösste Organ in der Mundhöhle, zeigt eine grosse Zahl von Normvarianten und pathologischen Veränderungen und ist immer auch ein Spiegel des allgemeinmedizinischen, internistischen, ernährungsabhängigen und seelischen Zustands eines Menschen. Als Hinweisgeber für zahlreiche Krankheitsbilder kommt der Zunge daher eine besondere Bedeutung zu. Im Rahmen dieser Fortbildung wird die Bedeutung der Zunge in der Zahnmedizin, ihre Normvarianten sowie die Diagnostik bei (pathologischen) Veränderungen besprochen. Es werden diverse Veränderungen und Krankheitsbilder vorgestellt, die man wirklich jeden Tag bei seinen Patienten sehen kann, die einem aber noch nie aufgefallen sind, weil man nie etwas darüber gelernt hat. Auf Therapiekonzepte und -möglichkeiten wird eingegangen. Die Veranstaltung wird live über ZOOM durchgeführt - im Anschluss können live Fragen beantwortet werden.

UZB Klinik für Oralchirurgie - Online via ZOOM
22.01.2022
22.01.2022

Abschiedssymposium Christoph Hämmerle

Course lead
Prof. Dr. med. dent. Christoph Hämmerle
References
T.Berglundh | L. J. A. Heitz-Mayfield | R. Burkhardt | M. B. Hürzeler | L. F. Cooper | M. Quirynen | C. Dahlin | I. Sailer | S. Gracis | C. S. Stohler
Sprache
German

Rekonstruktive Zahnmedizin: wo stehen wir, wo gehen wir hin?

International renommierte Referenten und Wegbegleiter von Christoph Hämmerle verschiedener Fachgebiete werden diese faszinierende Wandlung darstellen und ihre Einschätzungen zu aktuellen und künftigen klinischen Herausforderungen in der Rekonstruktiven Zahnmedizin darlegen.

Universität Zürich-Irchel
22.01.2022
22.01.2022

Farewell symposium Christoph Hämmerle

Course lead
Prof. Dr. med. dent. Christoph Hämmerle
References
T.Berglundh | L. J. A. Heitz-Mayfield | R. Burkhardt | M. B. Hürzeler | L. F. Cooper | M. Quirynen | C. Dahlin | I. Sailer | S. Gracis | C. S. Stohler
Sprache
German

Contemporary prosthodontics: Where do we stand, where are we heading?

A group of internationally renowned speakers and long- time colleagues of Christoph Hämmerle from different clinical backgrounds will shed light on these fascinating changes and provide their assessments of the current and the future clinical challenges in the eld of reconstructive dentistry.

University Zürich-Irchel
SSO Campus 2021

Eigene Veranstaltung erfassen

 

Zum Formular