Unser Angebot für Ihre berufliche Weiterentwicklung.

sso_weiterbildung_1288x940.jpg

Fortbildung fördert hohe Qualität

Eine hohe Behandlungsqualität erfordert, dass Zahnärztinnen und Zahnärzte während des ganzen Berufslebens auf dem neuesten Stand der Forschung bleiben. Deshalb verpflichten sich Mitglieder der SSO, jedes Jahr mindestens 80 Stunden Fortbildung zu absolvieren. Die SSO bietet hierzu mit den SSO-Seminaren passende Angebote.

Kommende Seminare der SSO:

Februar bis Juni 2022, Zürich: Unternehmerseminar für Zahnärztinnen und Zahnärzte

Das Unternehmerseminar für Zahnärzte/-innen ist ein massgeschneidertes Programm, das speziell für Praxisinhabende und Führungskräfte in Arztpraxen konzipiert wurde. Das Ziel besteht darin, Ihnen konkretes betriebswirtschaftliches Wissen zu vermitteln und praxisrelevante Tools an die Hand zu geben.
Durch den hohen Praxisbezug und den grossen Anteil an Austausch- und Reflexionsmöglichkeiten werden Sie aktiv ins Seminar eingebunden und können die Inhalte auf ihren beruflichen Alltag transferieren.

Programm 9. Durchführung:
1 Praxisführung: Meine Rolle als Unternehmer
2 Mitarbeiterführung: Das Praxispersonal führen, fördern und fordern
3 Prozessorientierte Organisation: Die Zahnarztpraxis optimal organisieren
4 Finanzielle Praxisführung: Umsätze optimieren und Kosten minimieren
5 Aussenwirkung der Praxis: Patientenorientierung und Praxismarketing

Seminardauer: 5 Seminartage verteilt auf 5 Monate; jeweils am Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr.
Seminargebühr: CHF 4'600.– (Lern- und Lehrbegleitung)

Informationen und Anmeldung

Auskunft

SSO Kurssekretariat, Monika Lang, Thunstrasse 7, Postfach, 3001 Bern,
Tel. 031 313 31 61, Fax 031 313 31 40,
E-Mail: kongress@sso.ch

Kommende Fortbildungen – Ihre Agenda:

21 Ergebnisse gefunden
Datum
Veranstaltungen
Ort
24.03.2023
25.03.2023

Zungenbandsymposium Chur

Veranstalter
Berufsverband Bündner Logopädinnen und Logopäden (BBL)
Referenten
Steffi Kuhrt (Logopädin) , Katja Rösen (IBCLC), Dr. med. Sandra Dübendorfer-Mäder (FMH Kinder- und Jugendmedizin), Dr. med. dent. Darius Moghtader (Zahnarzt), Meike Dornieden, Dr. Ralf Dornieden (Osteopathen), Berit Kertscher (Logopädin), Dr. med. univ. (A) Michael Kleber (Neonatologe), Dr. med. dent Margita Beck (Zahnärztin), Dr.med. dent. Marc Wenziker (Zahnarzt), Corinna Hilke (IBCLC), Barbara Köppl (Logopädin)
Sprache
Deutsch

Das Erkennen und Behandeln des Zungenbandes als orale Restriktion erfordert fundiertes Fachwissen sowie eine interdisziplinäre Behandlung. Darum bieten wir Ihnen bei unserem Symposium Vorträge aus einigen der involvierten Disziplinen: Logopädie, Zahnmedizin, Pädiatrie, Neonatologie, Stillberatung und
Osteopathie.
Für und von Fachpersonen aus den Bereichen:
Logopädie/Sprachtherapie, Pädiatrie, Zahnmedizin, Kieferorthopädie,Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Hebammenheilkunde, Stillberatung, Physiotherapie und Osteopathie

Die Kursteilnehmenden sollen - Relevante Grundkenntnisse bezüglich Anatomie, Histologie, Prävalenz des kurzen Zungenbandes erhalten - Die muskuläre und fasziale Verknüpfung mit dem Zungenbein verstehen - Die Relevanz des Zungenbandes für physiologische orofaziale Funktionen nachvollziehen können - Den Einfluss des kurzen Zungenbandes auf die orofazialen Funktionen verstehen und Symptome bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen erkennen können - Symptome des kurzen Zungenbandes bei Säuglingen und Kleinkindern Altersgruppe 0-7 Monate kennen - Die Untersuchung bei Säuglingen durch Stillberatung/Hebamme kennen - Ein interdisziplinäres Behandlungskonzept bei kurzem Zungenband durch Stillberatung und Pädiatrie kennen - Die logopädische Anamnese und Diagnostik bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kennen lernen - Eine Symptomcheckliste für Kinder, Jugendliche, Erwachsene zum Zungenband kennen und anhand von Fallbeispielen praktischen Bezug erhalten - Die ganzkörperlichen Zusammenhänge aus Sicht der Osteopathie kennen - Das interdisziplinäre Behandlungskonzept am Kantonsspital Winterthur von Logopädie und Neonatologie kennen lernen - Einblick erhalten in die ärztliche Untersuchung und Diagnosestellung, mithilfe Symptomcheckliste für Säuglinge verstehen - Die Chirurgische Anatomie kennen sowie die Frenulofaszienplastik bei Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen - Die Frenulofaszienplastik mit Einsatz von Lachgas und in Allgemeinanästhesie anhand von Fallbeispielen kennen lernen - Die Relevanz und die Inhalte der Logopädischen Vor- und Nachbereitung der Frenotomie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verstehen können - Anhand des Beispieles aus Biel erfahren, wie Netzwerkaufbau möglich ist: Stillberatung und Zahnmedizin im Kontext „orale Restriktionen“: - Die Relevanz eines ärztlich-therapeutischen, interdisziplinären Netzwerkes kennen.

Chur
01.04.2023
01.04.2023

Innovations in Geriatric Oral Health

Veranstalter
SSGS, Universität Zürich
Referenten
wird noch bekannt gegeben
Sprache
Deutsch

Jahrestagung/Kongress der SSGS

 

Zürich
28.04.2023
29.04.2023

2. Teil der Grundausbildung in zahnmedizinischer Hypnose - im Anschluss an den 41. Jahreskongress vom November 2022

Veranstalter
Schweizerische Ärztegesellschaft für Hypnose SMSH
Referenten
Dr.med.dent. Ute Stein, Dr.med. Martin Schmid, Dr.med. Eva Albermann
Sprache
Deutsch

Die strukturierte Weiterbildung in zahnmedizinischer Hypnose hilft vor allem ängstlichen Patienten, sich auch in der Zahnarztpraxis wohl zu fühlen und die Behandlung angenehm oder zumindest banal zu erleben. Damit ist sie auch eine wichtige Hilfe für die Zahnärztinnen und Zahnärzte selber. Neben der hauptsächlichen zahnärztlichen Indikationen bei Angst und Schmerz hilft Hypnose auch den Würgereiz zu kontrollieren, das Angewöhnen an einen neuen Zahnersatz psychologisch zu unterstützten, sowie die Kaumuskulatur ideal zu entspannen. Mit der Vermittlung von Selbsthypnose können Patienten mit Parafunktionen und Kiefergelenkproblemen kausal geholfen werden.

Dies ist 2. Teil der Grundausbildung  und Fortsetzung des 1. Teils der Grundausbildung.

Er findet anlässlich des 41. Jahreskongresses vom Nov. 2022 statt.

Hotel Balsthal, 4710 Balsthal
29.04.2023
29.04.2023

Frontzahnästhetik mit Komposit

Veranstalter
zmk bern, Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin
Referenten
Dr. Anne Grüninger, Dr. Bedram Abou-Ayash, Dr. Corina Moser
Sprache
Deutsch

Tipps und Tricks beim Umgang mit Komposit im ästhetischen Bereich. Diese theoretische und praktische Fortbildung soll die Möglichkeiten und Limitationen verschiedener mikro- und minimalinvasiver Therapieformen zur Wiederherstellung und Optimierung der Frontzahnästhetik aufzeigen. Im praktischen Teil werden verschiedene direkte Kompositversorgungen und Matrizentechniken Schritt für Schritt geübt am Modell.

Die Teilnehmenden erhalten ein Kurszertifikat. Kursgebühr Sfr. 590.00 (inkl. Verpflegung).

Bern
SSO Campus 2021

Eigene Veranstaltung erfassen

 

Zum Formular